Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi Preis abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).

Diplomausbildung BetriebslogistikerIn

Fachbereich

Logistik

Kategorie

Logistik

Dauer

112,00 Unterrichtseinheiten
Logistik ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für jedes moderne Unternehmen. Bestens ausgebildete MitarbeiterInnen tragen entlang der gesamten Supply Chain kompetent zu einer Steigerung der Wertschöpfung bei und leisten damit einen wesentlichen Beitrag zum Unternehmenserfolg. Nach Absolvierung der Diplomausbildung verfügen Sie über sehr gute Logistikkenntnisse und -fertigkeiten und sind somit in der Lage, dem Unternehmen durch die enormen Leistungs- und Kostenpotenziale der Logistik einen echten Nutzen zu bieten.
Sie steigern aber auch Ihren eigenen Marktwert durch die Vergrößerung und Vertiefung Ihres Kompetenzfeldes.

Ziel der Ausbildung

In dieser Diplomausbildung erhalten Sie eine umfassende Spezialausbildung im Bereich Logistik für Industrie, Handel, Gewerbe und Dienstleistung mit einer stark praxisorientierten Ausrichtung. Nach Abschluss dieses Lehrgangs können Sie selbstständig schwierige Herausforderungen der Logistik lösen und zum Nutzen des Unternehmens umsetzen. Sie können nach Beendigung der Ausbildung die wesentlichen logistischen Leistungswerte in Ihrem Unternehmen verbessern, wie z. B. Durchlaufzeiten verkürzen, die Liefertermintreue erhöhen, den Waren- und Materialfluss sowie die Liefertransparenz verbessern, und damit alle an der Wertschöpfung beteiligten Prozesse beschleunigen. Aber auch die Kosten sollen durch Ihre Kompetenz maßgeblich gesenkt werden, nicht nur im Bereich von Lager, Transport und Umschlag, sondern auch im Bereich Beschaffung, Produktion und Absatz.
Nach erfolgreicher Prüfung, die aus einer Projektarbeit und einer mündlichen Prüfung besteht, erhalten Sie das bfi-Diplom und dokumentieren damit offiziell Ihr Können und Ihre Fachkompetenz. Die Prüfung ist separat zu buchen.

Inhalt der Ausbildung

Grundlagen der Logistik
  • Logistik - eine kurze historische Analyse
  • Aufgaben der Logistik (6 R der Logistik)
  • Ziele und Objekte der Logistik
  • Materialfluss, Informationsfluss und Zahlungsfluss
  • Kosten in der Logistik
  • Leistungen der Logistik
  • Lieferservice (Lieferzeit, Liefertreue, Lieferflexibilität, Liefertransparenz)
  • Zielkonflikte in der Logistik und ihr Trade-off
  • Trends in der Logistik
  • Technische, kaufmännische und informatorische Grundlagen
  • Logistik - quo vadis?
  • Lieferketten und Lieferkettenmanagement (Supply Chain Management)
Lagerlogistik
  • Grundlagen der Lagerlogistik
  • Warenübernahme und Warenannahme
  • Eingangskontrolle und Zubuchung
  • Putaway und Einlagerung
  • Lagertechnik und Lagereinrichtung
  • Fördertechnik und Fördereinrichtung
  • Lagerung und Lagerstrategien
  • Kommissionierung und Kommissionierstrategien
  • Verpacken und Versenden
  • Ausgangskontrolle und Ausbuchung
  • Lagerkonzepte und Lagerplanung
Transport und Spedition
  • Spedition und Speditionsrecht (AÖSp)
  • Frachtführer und Frachtführerrecht (CMR, CIM, MA, WA, HR)
  • Lkw-Transport und seine Besonderheiten
  • Bahntransport und seine Besonderheiten
  • Hochseeschifffahrt und Binnenschifffahrt
  • Luftfrachtverkehr und Luftfracht
  • KEP-Dienste und ihre besonderen Aufgaben
  • Kalkulation von Transportangeboten und Transportketten
Materialwirtschaft und Warenwirtschaft
  • Materialwirtschaft und Warenwirtschaft - Einführung
  • Werkzeuge in der Materialwirtschaft
  • Bündelungsstrategien, Ordnungsstrategien und Sicherungsstrategien
  • ABC-Analysen
  • XYZ-Analysen
  • Wertanalysen
  • Beschaffungsprinzipien
  • Bestellstrategien
  • Portfolioanalysen
  • Stücklistenauflösung (Gozinto-Verfahren etc.)
  • Bedarfsrechnungen, Bestandsrechnungen, Bestellrechnungen
  • Bestellmengenrechnungen (Andler, Haris-Wilson etc.)
  • Ausblick der modernen Material- und Warenwirtschaft
Logistiktrends und Entwicklungen
  • Toyota Production System (TPS)
  • Kaizen (KVP)
  • Lean Management
  • Poka Yoke
  • Heijunka und Jidoka
  • Supply Chain Management (SCM)
  • Schwarmintelligenz und kollektive Vernetzung (RFID)
  • Logistik-Cockpit (praktische Simulationen!)
Case Studies
  • Ganzheitliche Bearbeitung von umfassenden Fallbeispielen in Zusammenhang mit Logistik und Supply Chain Management aus der Praxis
  • Training anhand eines Simulationsprogramms (Logistik-Cockpit), vergleichbar mit dem Simulationstraining von Piloten (numerisch und graphisch)

Zielgruppe

Dieser Lehrgang wendet sich sowohl an MitarbeiterInnen mit Logistikbezug in Industrie-, Handels-, Gewerbe- und logistischen Dienstleistungsunternehmen als auch an QuereinsteigerInnen bzw. selbstständige UnternehmerInnen, die gezielt in die Logistik bzw. in den Logistikmarkt einsteigen wollen.

Voraussetzung

Theoretische und praktische Vorkenntnisse von Vorteil, jedoch nicht Bedingung, da in einem Grundlagenblock das wesentliche Fundament aufgebaut wird. Kaufmännische, technische oder gewerbliche Ausbildung bzw. Erfahrung ist erwünscht.

Abschluss

Diplom

Bewertungen

5 KundInnen haben dieses Seminar in den letzten 12 Monaten bewertet.

KundInnen, die dieses Seminar gebucht haben, haben auch folgende Seminare besucht

Kursorte- und Zeiten

Zeitraum
11.09.2018 bis 18.12.2018
Zeiten
Di, Do 17:30-21:30
SeminarbetreuerIn
Philipp Kölbl
Seminarnummer
4602018118
Preis / -Preis
2690,00 EUR / 2495,50 EUR
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar.