Der AK-Preis ergibt sich aus dem bfi Preis abzüglich 5 % für AK-Mitglieder und Einlösung des 60-Euro-AK-Bildungsschecks (gilt nur für Produkte, die mit dem AK-Logo gekennzeichnet sind).

Diplomausbildung systemischer Coach

Fachbereich

Persönlichkeitsbildung

Kategorie

Lehrgänge

Dauer

188,00 Unterrichtseinheiten
In dieser Diplomausbildung erlangen Sie fundierte Kenntnisse im systemischen Coaching, um diese im Bereich der berufsspezifischen Beratung und Begleitung sowie Führung von Personen praxisorientiert einzusetzen. Mit der positiven Absolvierung der Diplomausbildung zum systemischen Coach können Sie den Gewerbeschein zum/zur "UnternehmensberaterIn, eingeschränkt auf Coaching" bei entsprechender beruflicher Vorerfahrung bei der Wirtschaftskammer beantragen. Weiters besteht auch die Möglichkeit, sich als systemischer Coach nach ISO 17024 zertifizieren zu lassen.
Akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich mit 15 ECTS

Ziel der Ausbildung

Mit dieser Diplomausbildung

  • erlangen Sie grundlegende fachtheoretische und anwendungsorientierte Kenntnisse im systemischen Coaching.
  • setzen Sie sich mit dem systemischen Denken und dem systemischen Weltbild auseinander.
  • erweitern Sie Ihre fachliche und soziale Kompetenz zur Begleitung von Personen in ressourcen- und zielorientierten Veränderungsprozessen.
  • erwerben Sie Methodenwissen und lernen, dieses praktisch anzuwenden.
  • lernen Sie, verantwortungsvoll mit Ihrer Rolle als systemischer Coach und den damit verbundenen Werthaltungen und Grundsätzen umzugehen.
  • erstellen Sie eine fallbezogene Abschlussarbeit und erhalten bei positivem Abschluss der Ausbildung ein bfi-Diplom zum systemischen Coach.

Inhalt der Ausbildung

Systemisches Coaching versteht sich als ressourcen- und lösungsorientierte Prozessbegleitung für Personen in Veränderungs- und Entscheidungssituationen und bietet professionelle Hilfe bei berufsbezogenen Fragestellungen sowie bei der Realisierung von Zielsetzungen an.

Die Anforderungen der modernen (Arbeits-)Gesellschaft gehen von permanentem ökonomischem und sozialem Wandel und dem nicht absehbaren Ende von Strukturveränderungen sowie entsprechend notwendigen Qualifikations- und Weiterentwicklungsprozessen aus. Der Bedarf an professioneller Begleitung, um mit diesen Veränderungen konstruktiv und im Sinne einer persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung umgehen zu können, ist zunehmend gegeben.

Die Diplomausbildung bietet Ihnen das notwendige Know-how, um als systemischer Coach den Anforderungen einer professionellen, berufsspezifisch orientierten Begleitung und Unterstützung von KlientInnen bzw. Coachees zu entsprechen. Praxis- und persönlichkeitsorientiertes Lernen stellen wir im Sinne der Ausbildungsziele und der Lerntransfersicherung in den Mittelpunkt der Ausbildung.

Die Diplomausbildung wird als berufsbegleitende Wochenendveranstaltung (mit 8 Wochenendblöcken) über einen Zeitraum von zwei Semestern angeboten.

Ausbildungsinhalte

  • Einführung in das systemische Coaching
  • Menschenbild und Haltung im systemischen Denken
  • Einzelcoaching
  • Teamcoaching und -entwicklung
  • Live Coaching
  • Coaching in Organisationen
  • Konfliktcoaching
  • Abschlussseminar
Weitere Ausbildungselemente

  • Peergruppen
  • Coachingeinheiten
  • Literaturstudium
  • Lernprotokolle
  • Kamingespräch
  • Erstellen einer Falldokumentation
  • Diplomprüfung
Für detaillierte Informationen zu den einzelnen Ausbildungsschwerpunkten fordern Sie bitte unter Tel.: +43 (0)5 7270 DW 2200, E-Mail: grazwest@bfi-stmk.at , unseren Spezialfolder an.

Ausbildungsleiter
Dr. Josef Krobath
Klinischer und Gesundheitspsychologe, Arbeitspsychologe, zertifizierter Coach und eingetragener Mediator, langjährige berufliche Erfahrungen als Personalentwickler und Trainer, Gesellschafter der GEKKO OG, Lehrtrainer und Prüfer in diversen Aus- und Weiterbildungen

Zielgruppe

Die Ausbildung zum systemischen Coach richtet sich konkret an:

  • TrainerInnen, BeraterInnen, PädagogInnen, Sozial- und BerufspädagogInnen, SoziologInnen
  • Führungskräfte, Projekt- und TeamleiterInnen
  • Personal- und TeamentwicklerInnen
  • PsychologInnen, CasemanagerInnen, SupervisorInnen
  • und andere Interessierte

Voraussetzung

Eine abgeschlossene Berufsausbildung, die Vollendung des 25. Lebensjahres sowie der Nachweis der Selbsterfahrungs- und Selbstreflexionskompetenz bilden die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Diplomausbildung. Eine mindestens dreijährige berufliche Praxiserfahrung ist von Vorteil.

Über die Aufnahme entscheidet die Ausbildungsleitung nach Prüfung der Anmeldeunterlagen und einem persönlichen Aufnahmegespräch.

Abschluss

Diplom
Oliver Müller
Absolventin Diplomausbildung zum systemischen Coach
Mit Abschluss in die Selbständigkeit

Durch eine Weiterbildung im Bereich Verkauf/Vertrieb lernte ich zwei Trainer kennen, die als Coach tätig waren und deren Auftreten mich sehr beeindruckte. Zudem lernte ich einige (wenige) Grundlagen des Coachings kennen. Das alles bewog mich dazu, die Diplomausbildung zum systemischen Coach im bfi-Bildungszentrum Graz West zu starten.

Damit erlangte ich grundlegende fachtheoretische und anwendungsorientierte Kenntnisse im systemischen Coaching und setzte mich mit dem systemischen Denken und dem systemischen Weltbild auseinander. Nach Abschluss dieses Diplomlehrganges habe ich mich nun auch für die bfi-Ausbildung zum Mediator eingeschrieben – eine ideale Ergänzung dazu. Beide Ausbildungen erweitern nicht nur mein berufliches Spektrum, sondern lenken mich in ganz neue berufliche Bahnen. Zudem habe ich in den Selbsterfahrungseinheiten unheimlich viel über mich selbst gelernt und mein Umgang mit Menschen sowie meine Einstellung zu Konflikten haben sich positiv verändert. Darüber bin ich sehr froh und ich freue mich auf mein Ziel, in den nächsten 3 bis 5 Jahren selbständig zu werden.

Bewertungen

15 KundInnen haben dieses Seminar in den letzten 12 Monaten bewertet.

Kursorte- und Zeiten

Zeitraum
18.10.2018 bis 19.06.2019
Zeiten
Do 17:00-21:00
Fr, Sa 09:00-18:00
SeminarbetreuerIn
Mag. Christian Salcher
Seminarnummer
3002024418
Preis / -Preis
4500,00 EUR / 4215,00 EUR
(Preise inkl. Kamingespräch und einmaliger Prüfungsgebühr, exkl. Coachingeinheiten)
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar.